Datenschutz

Datenschutzerklärung Immomio GmbH Umzugsshop

​Stand: Juni 2020 

Der Schutz personenbezogener Daten und der verantwortungsvolle Umgang mit Informationen, die Sie uns anvertrauen, sind uns ein wichtiges und besonderes Anliegen. Immomio GmbH (Immomio) verarbeitet personenbezogene Daten auf dem Immomio Umzugsshop (https://umzugsshop.immomio.com/, nachfolgend Website) nur in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Regelungen. Dies sind insbesondere die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, wie, in welchem Umfang und zu welchen Zwecken wir personenbezogene Daten verarbeiten.  

 

1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts:

Immomio GmbH, Grimm 12, 20457 Hamburg; Telefon: 040-882159890, E-Mail: umzugsshop@immomio.de

Weitere Angaben zu uns finden Sie in unserem Impressum.

 

​Datenschutzbeauftragter:

Dr. Bernd Schmidt, PLANIT//LEGAL, www.planit.legal, bernd.schmidt@planit.legal, +4940(0)60944190 

 

2. Nutzung unserer Website 

Wenn Sie unsere Website besuchen, verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Ihnen die Nutzung zu ermöglichen (Nutzungsdaten), wie in Ziffer 2.1 beschrieben. Zudem verarbeiten wir personenbezogene Daten zum Newsletter Versand, zur Verwendung von Cookies und zu anderen Zwecken wie unter Ziffer 2.2 ff. beschriebenen. Nachfolgend finden Sie Informationen über die Rechtsgrundlage, die Zwecke sowie ggf. berechtigte Interessen und die Notwendigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

 

2.1 Datenverarbeitung zur Ermöglichung der Website-Nutzung

Wenn Sie unsere Website besuchen, erheben wir personenbezogene Daten, um Ihnen die Nutzung zu ermöglichen (Nutzungsdaten). Hierzu zählen Ihre IP-Adresse und Daten über Beginn, Ende und Gegenstand Ihrer Nutzung der Website sowie ggf. Daten zur Identifikation (z.B. Ihre Login-Daten, wenn Sie sich in einen gesicherten Bereich einloggen). Außerdem umfasst dies die von Ihrem Browser übermittelten technischen Daten wie Browsertyp / Browserversion, die zuvor besuchte Website (Referrer URL), Monitorauflösung, Betriebssystem, ggf. Geräteinformationen (z.B. Gerätetyp) etc. Wir verarbeiten diese Nutzungsdaten zur Bereitstellung und zur bedarfsgerechten Gestaltung dieser Website in unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Wenn Sie detaillierte Informationen zur Interessenabwägung wünschen, wenden Sie sich bitte an eine der unter Ziffer 1 genannten Adressen.

 

2.2 Newsletter und E-Mail-Werbung 

Sofern Sie unseren Newsletter empfangen möchten und sich dafür registrieren, erheben wir Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen eine Bestätigungs-E-Mail mit einem Bestätigungslink, den Sie anklicken müssen, um unseren Newsletter zu abonnieren. Zudem nehmen wir Sie in unseren Verteiler auf, um Ihnen E-Mail-Werbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen zu senden wenn Sie bei uns eine Ware oder Dienstleistung erwerben und Sie dieser Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse nicht zuvor widersprochen haben. Den Newsletter können Sie jederzeit abbestellen und der E-Mail-Werbung jederzeit widersprechen. Eine Möglichkeit zur Erklärung des Widerspruches finden Sie in jedem Newsletter und jeder sonstigen Werbe-E-Mail, die wir Ihnen senden. 

 

2.3 Kontaktformular

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie unser Kontaktformular nutzen. Wenn Sie uns über das angegebene Kontaktformular kontaktieren, werden Ihre Daten gespeichert, um Ihre Anfrage zu beantworten. Rechtsgrundlage ist entweder die Erfüllung einer Vertragspflicht (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) oder unser berechtigtes Interesse an der Bereitstellung eines Kontaktformulars (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), wobei unser berechtigtes Interesse in der zur Zurverfügungstellung eines kundenfreundlichen, einfachen Kommunikationswegs liegt, etwa zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen wie zum Beispiel die Beantwortung von Fragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen. Sie sind weder verpflichtet, uns über das Kontaktformular zu kontaktieren, noch personenbezogene Daten anzugeben. Wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht angeben, können wir Ihre Anfrage möglicherweise nicht bearbeiten. Andernfalls wird es keine Konsequenzen für Sie geben. Wenn Sie detaillierte Informationen zur Interessenabwägung wünschen, wenden Sie sich bitte an eine der unter Ziffer 1 genannten Adressen.

 

2.4 Cookies

Wenn Sie unsere Website besuchen, können Informationen in Form von Cookies auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Cookies sind kleine Text-Dateien, die von einem Webserver an Ihren Browser gesendet und auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Bei späteren Abrufen unserer Website werden die Cookies wieder an unseren Webserver übermittelt. Dies ermöglicht uns zum Beispiel, Sie beim wiederholten Besuch der Website wiederzuerkennen. Cookies können in First-Party-Cookies (eingesetzt von Immomio) und Third-Party-Cookies (eingesetzt von Dritten) unterteilt werden. Wir kategorisieren Cookies darüber hinaus wie folgt:

 datenschutz1.png

Cookies der Kategorien 2 bis 4 können im Rahmen der Webanalyse eingesetzt werden. Sie können mit weiteren Informationen über Ihre Aktivitäten auf unserer Website kombiniert werden und werden in pseudonymisierten Nutzungsprofilen verarbeitet. Dies hilft uns, Informationen über den Web-Traffic zu analysieren und unsere Website zu verbessern, um sie an die Bedürfnisse der Nutzer anzupassen. Wir verwenden diese Informationen nur für statistische Auswertungen. Zusätzlich zur Cookie-basierten Webanalyse gibt es eine nicht Cookie-basierte Webanalyse mit anderen Mitteln, wie beispielsweise Ihren individuellen Geräteeinstellungen, um Sie beim erneuten Besuch unserer Website zu erkennen.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Kategorie 1-Cookies ist unser berechtigtes Interesse an der Bereitstellung unserer Website nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Cookies der Kategorien 2 bis 4 und Webanalysen ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wir blenden ein entsprechendes Banner ein, in dem wir auf die Cookies hinweisen. Erst wenn Sie das Setzen aller von uns eingesetzten Cookies zustimmen, setzen wir nicht notwendige Cookies der Kategorien 2 bis 4 und Webanalysen. Bevor Sie Ihre Einwilligung erklären, werden nur technisch notwendige Cookies gesetzt.

Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Den Widerruf können Sie an eine der in Ziffer 1 genannten Adressen richten (z.B. per E-Mail oder per Post).

Falls Sie Ihre Einwilligung zum Einsatz von Cookies nicht erklären oder Cookies von Ihrem Endgerät löschen, kann dies Ihre Möglichkeiten zur Nutzung der Website oder einzelner Funktionalitäten beeinträchtigen.
Detaillierte Informationen zu den einzelnen auf unserer Website eingesetzten Cookies finden Sie in folgender Tabelle.

 datenschutz2.png

 Detaillierte Informationen zu den auf unserer Website verwendeten Webanalyse-Diensten und den dazugehörigen Anbietern finden Sie in folgender Tabelle. Darüber hinaus enthält die Tabelle Links zur Datenschutzerklärung des Anbieters und eine Beschreibung, wie Sie Webanalysen verhindern können. In der Regel wird in solchen Fällen ein „Anti-Tracking-Cookie“ auf Ihrem Endgerät gespeichert, das die Erfassung von Nutzungsdaten von Ihrem Endgerät durch den Anbieter verhindert. Bitte beachten Sie: Wenn Sie Cookies von Ihrem Gerät löschen, müssen Sie eventuell das „Anti-Tracking-Cookie“ erneut setzen. 

 datenschutz3.png

 

2.5 Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet Cookies (dazu Ziffer 2.4), um eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie zu ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Ihre IP-Adresse wird von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt und so anonymisiert. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software oder einem Privacy-Plugin verhindern. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren

(http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de). Alternativ können Sie die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie ein sog. „Anti-Tracking-Cookie“ auf Ihrem Rechner setzen.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google Analytics finden Sie unter: https://www.google.de/intl/de/policies/.

Google ist nach dem EU-U.S. Privacy Shield Framework zertifiziert, das sicherstellt, dass das von der DSGVO garantierte Schutzniveau natürlicher Personen durch Datenübertragungen nicht beeinträchtigt wird (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

 

2.6 Google Fonts 

Unsere Website verwendet zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten „Google Fonts“ des Anbieters Google. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Schriftarten in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Dabei wird u.a. Ihre IP-Adresse an die Server von Google übermittelt. Unterstützt Ihr Browser Google Fonts nicht, werden Standardschriftarten verwendet.

 

Weitere Informationen zu Google Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy). 

 

Google ist nach dem EU-U.S. Privacy Shield Framework zertifiziert, das sicherstellt, dass das von der DSGVO garantierte Schutzniveau natürlicher Personen durch Datenübertragungen nicht beeinträchtigt wird (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

  

3. Abschluss von Verträgen / Webshop

Zum Abschluss bzw. zur Durchführung von Verträgen mit Ihnen (z.B. Kauf- oder Dienstleistungsverträge über die von uns im Umzugsshop angebotenen Produkte oder Dienstleistungen) bzw. im Rahmen des Bestellprozesses in unserem Webshop verarbeiten wir Sie betreffende personenbezogen Daten, wie zum Beispiel Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Bezahldaten, und zusätzlich bei der GEZ Ummeldung die Beitragsnummer, bei der Beantragung einer Halteverbotszone die Stadt, das Datum des Umzugs, die Adresse der Halteverbotszone sowie Start- und Endzeit des Halteverbots. Ohne Mitteilung Ihrer Daten können wir den Vertrag nicht abwickeln und Ihnen die Ware nicht zusenden bzw. die Dienstleistung nicht erbringen. Bei einigen Bezahlverfahren benötigen wir die erforderlichen Bezahldaten, um sie an einen von uns beauftragten Bezahldienstleister weiterzugeben bzw. diese werden von den Bezahldienstleistern direkt erhoben (siehe zu den Zahlungsoptionen weiter unten). Nachfolgend finden Sie Informationen über die Rechtsgrundlage, die Zwecke und die Notwendigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Der Zweck der Verarbeitung liegt in der Begründung und Durchführung der vertraglichen Beziehung zu Ihnen. Dafür ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich. Sie sind nicht verpflichtet Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen, sofern Sie diese jedoch nicht bereitstellen, ist die Begründung und Durchführung der vertraglichen Beziehung nicht möglich. Sonst ergeben sich für Sie keine Konsequenzen.

 

4. Verarbeitung personenbezogener Daten Dritter

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in dem Fall, dass ein Nutzer des von uns betriebenen Umzugsshops (Webseite) für Sie als Familienangehörigen oder als Zusatzperson, die mit dem Nutzer der Webseite im gleichen Haushalt lebt, uns beauftragt hat, in Ihrem Namen und mit Ihrer Vollmacht für Sie einen Nachsendeauftrag oder einen Auftrag zur Umzugsmitteilung zu stellen, dem ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice im Falle des Umzugs Ihre neue Adresse mitzuteilen („GEZ Ummeldung“), oder die Einrichtung einer Halteverbotszone zu beantragen. In diesem Fall verarbeiten wir zur Durchführung Ihres Auftrags folgende personenbezogene Daten von Ihnen: Name, Vorname, alte und neue Anschrift, bei der GEZ Ummeldung zudem die Beitragsnummer und, sofern erforderlich, die Telefonnummer und E-Mail-Adresse, bei der Beantragung einer Halteverbotszone zudem die Stadt, das Datum des Umzugs, die Adresse der Halteverbotszone sowie Start- und Endzeit des Halteverbots.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Der Zweck der Verarbeitung liegt in der Begründung und Durchführung der vertraglichen Beziehung zu Ihnen.

 

5. Zahlungsoptionen

5.1 Zahlung mit Kreditkarte

Sofern Sie mittels Kreditkarte zahlen, erheben wir folgende Daten: Name des Kreditkarteninhabers, Kartentyp (VISA; Mastercard, American Express), Kreditkartennummer, Ablaufdatum, Sicherheitscode, Betrag, Datum, Uhrzeit, ggf. PIN.

Wir leiten diese Daten zur Abwicklung der Zahlung an den Netzbetreiber und den Acquirer (gemäß Zahlungsdienstaufsichtsgesetz (ZAG) regulierter Zahlungsdienstleister, der für uns die Annahme und Abrechnung der Zahlungsvorgänge durchführt) weiter. 

 

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, da die Verarbeitung Ihrer Daten für die Erfüllung der Vereinbarung über eine Bezahlung Ihres Einkaufs per Kreditkarte erforderlich ist. Ferner ist Rechtsgrundlage für die hiermit verbundene Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, basierend auf dem berechtigten Interesse des Netzbetreibers und des Acquirers, Ihnen eine sichere und effektive Zahlungsmöglichkeit anzubieten und in diesem Zusammenhang Betrugsfällen vorzubeugen. Wenn Sie detaillierte Informationen zur Interessenabwägung wünschen, wenden Sie sich bitte an eine der unter Ziffer 1 genannten Adressen.

 

5.2 Zahlung mit PayPal

Sofern Sie Ihre Bestellung in unserem Onlineshop mit PayPal bezahlen möchten, wird der zu zahlende Betrag nebst Vor- und Nachname, Lieferanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und IP Adresse an PayPal (d.h. an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg) übermittelt, damit Sie die Zahlung an uns gegenüber PayPal autorisieren können. Hierfür benötigen Sie ein PayPal-Konto. Zudem besteht bei PayPal die Möglichkeit, virtuelle Zahlungen über Kreditkarten abzuwickeln, wenn ein Nutzer kein PayPal-Konto unterhält.

 

Rechtsgrundlage für die hiermit verbundene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, da die Verarbeitung Ihrer Daten für die Erfüllung der Vereinbarung über eine Bezahlung Ihres Einkaufs per PayPal erforderlich ist.

 

Die an PayPal übermittelten Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung dient der Identitäts- und Bonitätsprüfung. Nähere Informationen zum Datenschutz bei PayPal finden Sie unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full. Die Bezahlung mit PayPal ist freiwillig, wir bieten Ihnen diverse alternative Zahlungsmöglichkeiten an.

Rechtsgrundlage für die hiermit verbundene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.  Unser berechtigtes Interesse besteht darin, unseren Kunden eine sichere und effektive Zahlungsmöglichkeit anzubieten und in diesem Zusammenhang Betrugsfällen vorzubeugen. Wenn Sie detaillierte Informationen zur Interessenabwägung wünschen, wenden Sie sich bitte an eine der unter Ziffer 1 genannten Adressen.

 

5.3 Zahlung per Sofortüberweisung

Wir bieten ebenfalls die Zahlung per Sofortüberweisung an. Die Daten werden in diesem Fall von der Sofort GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München, erhoben. Wir erheben und speichern die Daten selbst nicht.

 

Wenn Sie eine Sofortüberweisung durchführen, werden folgende personenbezogene Informationen von der Sofort GmbH gespeichert: Name, Kontonummer, BLZ, Betreff, Betrag, Datum und Überweisungsbetrag.  Bei SEPA-Überweisungen und sofern, abhängig von Ihrer Bank, BIC und IBAN zur Einstellung der Überweisung in Ihr Online-Banking-Konto erforderlich sind, speichert die Sofort GmbH zudem BIC und IBAN. Im Rahmen des Bestellprozesses werden Sie automatisch auf das sichere Zahlungsformular der Sofort GmbH weitergeleitet. Unmittelbar im Anschluss erhalten Sie die Bestätigung der Transaktion. Daraufhin erhalten wir direkt die Überweisungsgutschrift.

 

Sofortüberweisung als Zahlungsart kann jeder nutzen, der über ein freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN-/TAN-Verfahren verfügt. Bitte beachten Sie, dass einige wenige Banken die Zahlung per Sofortüberweisung noch nicht unterstützen. Dazu erhalten Sie über folgenden Link nähere Informationen: https://www.klarna.com/sofort/. Nähere Hinweise zu den gespeicherten Daten erhalten Sie unter https://www.sofort.com/payment/wizard/getCmsContent/data_protection/DE/0/de

 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, da die Verarbeitung der Daten für die Bezahlung per Sofortüberweisung und damit für die Durchführung des Vertrages erforderlich ist. Zudem ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Das berechtigte Interesse von der Sofort GmbH besteht darin, Ihnen eine sichere und effektive Zahlungsmöglichkeit anzubieten und in diesem Zusammenhang Betrugsfällen vorzubeugen. Wenn Sie detaillierte Informationen zur Interessenabwägung wünschen, wenden Sie sich bitte an eine der unter Ziffer 1 genannten Adressen.

 

6. Schutz der Webseite

Um einen unberechtigten Zugriff Dritter auf Ihre Daten zu verhindern, orientieren wir uns an den jeweils aktuellen technischen und organisatorischen Möglichkeiten. Wir verwenden daher auch für alle unsere Bereiche eine SSL-Verschlüsselung, um eine bestmögliche Datensicherheit zu gewährleisten. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Einen lückenlosen Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte können wir daher leider nicht gewährleisten. 

 

7. Übermittlung an Empfänger von personenbezogenen Daten innerhalb des EWR

Wir übermitteln personenbezogenen Daten nur an Dritte, soweit dies zur Erbringung unseres Dienstes erforderlich bzw. in diesem Rahmen gesetzlich vorgeschrieben ist. Im Rahmen der hier genannten Zwecke werden personenbezogene Daten an Dienstleister weitergeleitet, die für uns tätig sind und uns insbesondere bei der Leistungserbringung unterstützen. Diese Dienstleister sind neben Ihrer gesetzlichen Verpflichtung zur Einhaltung aller Datenschutzbestimmungen durch uns an weitere vertragliche Vorgaben zum Datenschutz gebunden. Dies umfasst insbesondere eine Verpflichtung als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO. Insbesondere haben wir personenbezogene Daten an die folgenden Kategorien von Dienstleistern weitergegeben:

 

  • Buchhaltung, Finanzinstitute, Steuer- und Rechtsberatung;

  • IT-Service und Infrastruktur;

  • IT-Support und Wartung;

  • Datenvernichtung und Facility Services;

  • Post- und Paketdienstleister (zur Umsetzung der Dienstleistungen gem. Ziffer 4)

 

Im Übrigen übermitteln wir personenbezogenen Daten an andere Empfänger nur, sofern hierfür eine gesetzliche Erlaubnis besteht oder Sie zuvor eingewilligt haben. Eine ggf. erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. An staatliche Stellen geben wir Ihre Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Pflichten oder aufgrund einer behördlichen Anordnung oder gerichtlichen Entscheidung weiter und nur, soweit dies datenschutzrechtlich zulässig ist.

 

8. Übermittlung an Empfänger von personenbezogenen Daten in Staaten außerhalb des EWR

Soweit für unsere Zwecke erforderlich, übermitteln wir Ihre Daten ggf. in Einzelfällen auch an Empfänger außerhalb der EU. Dies ist insbesondere der Fall, wenn wir diese Daten an Empfänger in Drittstaaten zum Zwecke der Vertragserfüllung, aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen oder wenn dies für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist, übermitteln müssen.

 

Wenn wir Daten in Drittstaaten übermitteln, stellen wir sicher, dass der Empfänger ein angemessenes Datenschutzniveau im Sinne von Art. 45 DSGVO oder geeignete Garantien im Sinne von Art. 46 Abs. 2 und Abs. 3 DSGVO implementiert hat und keine anderen schutzwürdigen Interessen gegen die Datenübermittlung sprechen.

 

9. Automatische Löschung, Löschfrist

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald diese für die zuvor benannten Zwecke der Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind, im Falle eines Widerspruchs keine zwingenden schutzwürdigen Gründe von Immomio entgegenstehen oder im Falle eines Widerrufs keine sonstige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung besteht. In bestimmten Fällen, z.B. wenn eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht, werden Ihre personenbezogen Daten zunächst gesperrt und mit Ablauf der Aufbewahrungsfrist gelöscht.  

 

10. Ihre Rechte

Als Betroffene(r) der Datenverarbeitung, haben Sie ein Recht auf Bestätigung, ob zu Ihrer Person bezogene Daten durch Immomio verarbeitet werden und sofern dies zutrifft, das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO), ein Recht auf Berichtigung Ihrer unrichtigen Daten (Art. 16 DSGVO), ein Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) und ein Recht auf Einschränkung (Sperrung) Ihrer Daten (Art. 18 DSGVO).

 

Außerdem können Sie im Falle einer Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung erheben (Art. 21 DSGVO), wobei Sie, außer im Fall der Direktwerbung, einen besonderen Grund darlegen müssen. Sofern Sie diese Daten bereitgestellt haben, können Sie die Übertragung der Daten verlangen (Art. 20 DSGVO). Ob und in welchem Umfang diese Rechte im Einzelfall bestehen und unter welchen Bedingungen sie gelten, ist gesetzlich in den benannten Normen festgelegt. Beruht die Verarbeitung auf einer Einwilligung i.S.d. Art. 6 S. 1 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO, können Sie diese jederzeit für die Zukunft widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Außerdem haben Sie das Recht, sich an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden (Art. 77 DSGVO). 

 

Wenn Sie Fragen oder Beschwerden zum Datenschutz bei High End Smoke haben, empfehlen wir Ihnen, sich zunächst an unseren Datenschutzbeauftragten zu wenden (siehe dazu die Kontaktdaten unter Ziffer 1. 

 

11. Keine automatisierte Einzelfallentscheidung

 

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten nicht für automatisierte Einzelfallentscheidungen im Sinne von Art. 22 Absatz 1 DSGVO. 

 

12. Änderung der Datenschutzerklärung

 

Neue rechtliche Vorgaben, unternehmerische Entscheidungen oder die technische Entwicklung erfordern gegebenenfalls Änderungen in unserer Datenschutzerklärung. Die Datenschutzerklärung wird dann entsprechend angepasst. Die aktuellste Version finden Sie immer auf unserer Website.



Zum Abschluss bzw. zur Durchführung von Verträgen mit Ihnen (z.B. Kauf- oder Dienstleistungsverträge über die von uns im Umzugsshop angebotenen Produkte oder Dienstleistungen) bzw. im Rahmen des Bestellprozesses in unserem Webshop verarbeiten wir Sie betreffende personenbezogen Daten, wie zum Beispiel Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Bezahldaten und bei GEZ Ummeldung die Beitragsnummer. Ohne Mitteilung Ihrer Daten können wir den Vertrag nicht abwickeln und Ihnen die Ware nicht zusenden bzw. die Dienstleistung nicht erbringen. Bei einigen Bezahlverfahren benötigen wir die erforderlichen Bezahldaten, um sie an einen von uns beauftragten Bezahldienstleister weiterzugeben bzw. diese werden von den Bezahldienstleistern direkt erhoben (siehe zu den Zahlungsoptionen weiter unten). Nachfolgend finden Sie Informationen über die Rechtsgrundlage, die Zwecke und die Notwendigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.